Suche
 
 

Trennung - so sage ich es den Kindern

Eine Trennung ist eine Herausforderung. Die Sicherheit der Familie ist aus den Angeln. Kinder benötigen in dieser Phase besondere Hinwendung.

Eine emotionale Ausnahmesituation

Wenn die täglichen Gewohnheiten in Frage gestellt werden, alles plötzlich anders ist und selbst sie nicht wissen, was der nächste Tag bringt, ist das für Kinder ein Fiasko. Hier ist besonderer Schutz, Klarheit in den Aussagen und eine offene Kommunikation notwendig.

Unser Rat:

Sprechen sie wann immer möglich gemeinsam mit den Kindern über eine mögliche Trennung. Sie zeigen so, dass das Elternverhalten nach wie vor einstimmig und nachvollziehbar ist. Behandeln sie auch die Jüngsten wie die größeren Kinder. Kinder aller Altersstufen erfassen familiäre Krisensituationen sehr schnell. Gibt es da von seiten der Eltern keine klärenden Worte, führt dies zu großer Verunsicherung und zu Schuldgefühlen bei den Kindern. Man sollte ihnen immer wieder sagen, dass sie keine Schuld trifft.
Wählen sie einfache, kindgerechte Worte und versuchen sie nicht, ihnen etwas vorzuspielen, was nicht der Realität entspricht. Alle emotionalen Reaktionen der Kinder sind ok. Mama und Papa müssen das aushalten.
Zögern sie auch nicht sich professionelle Hilfe zu holen. An diesem Punkt fallen Entscheidungen, die bis weit in die Zukunft, das Verhalten ihrer Kinder beeinflussen.

Themen

copyright  by pixelio.de

Rituale, Rituale,

lasst ihr Leute, lasst sie sein. » weiter…

copyright  pixelio.de

Scheidung: plötzlich ein neuer Alltag

Viele Frauen fallen nach einer Scheidung in ein tiefes Loch: Sie vermissen nicht den Mann, sondern das Leben mit ihm. Die Rituale, die Freunde, den Alltag - nach der Trennung ist plötzlich alles anders.
» weiter…

Schatten an der Wand. Gitti Moser by pixelio.de

Scheidungskind – was ist das?

Sie möchten wissen, wie sich das anfühlt – ein Scheidungskind zu sein?
» weiter…