Suche
 
 

Checkliste: Scheidung

Wenn nach reiflichen Überlegungen für sie klar ist, dass es aus ist, fängt es eigentlich erst mit dem Voraus-Denken an...

Die Weichen richtig stellen

Auch wenn man sich noch so sehr am Tag der Hochzeit versprochen hat, ewig zusammenzubleiben, kommt es doch gar nicht so selten vor, dass eine Ehe dann doch in einer Scheidung endet. Eine Scheidung ist nie eine angenehme Angelegenheit und gerade für Kinder kann die Scheidung der Eltern belastend sein. Doch es gibt auch ausgesprochen harmonisch ablaufende Scheidungen, wenn sich die Ehegatten einvernehmlich trennen.
Damit man sich aber einvernehmlich trennen kann, sollten sie im Vorfeld klären, was ihnen wichtig ist. Dazu gibt es viele Möglichkeiten, sich helfen zu lassen. Einerseits kann man sich bei einer Juristin beraten lassen, mit Betroffenen sprechen, Seminare besuchen oder im Internet nach Hilfe suchen.

Checklisten oder wie bereite ich mich optimal vor

Es gibt keine Patentlösungscheckliste, aber es gibt mehr oder wenige kluge Vorüberlegungen. Und dabei hat es sich sehr bewährt, diese auf einem Blatt Papier zu notieren.
- was ist ihnen wirklich wichtig?
- wenn sie Kinder haben, was ist hier zu beachten?(Unterhaltsfragen)
- welche Dinge wollen sie auf jeden Fall behalten?
- sind sie finanziell soweit abgesichert, dass sie mindestens zwei Monate überleben können? Das beruhigt sehr.
- wie sieht es mir finanziellen Werten und Schulden aus?
- wo wollen sie nach der Scheidung am liebsten wohnen?
- hängen sie am Hausrat? An den Möbeln? Am Auto?
- haben sie ein gemeinsames Konto?
- ...

Hören sie tief in sich rein, vielleicht hilft ihnen eine Metapher: wenn sie morgen auf eine einsame Insel fliehen müssten, was wäre für sie total wichtig aus ihrem jetzigen Leben?

Im nächsten Schritt bewerten sie alle Punkte und entscheiden, wo noch Kompromissbereitschaft vorhanden ist. Danach lassen sie diesen Zettel verschwinden und denken noch mindestens einen Nacht darüber nach.

Malen sie sich in dieser Phase ein Leben danach möglichst genau aus: was ist wichtig? Sehen sie in diesen Tagesphantasien den kaputten Crosstrainer oder Großmutters Komode? Falls nicht, hängt nicht viel positive Energie daran, also können sie es geistig abhacken, bzw. in die Ecke zu den Kompromissgütern stellen.

Erst dann würde ich langsam ein Gespräch in Erwägung ziehen, viel Glück

Themen

copyright  by pixelio.de

Rituale, Rituale,

lasst ihr Leute, lasst sie sein. » weiter…

copyright  pixelio.de

Scheidung: plötzlich ein neuer Alltag

Viele Frauen fallen nach einer Scheidung in ein tiefes Loch: Sie vermissen nicht den Mann, sondern das Leben mit ihm. Die Rituale, die Freunde, den Alltag - nach der Trennung ist plötzlich alles anders.
» weiter…

Schatten an der Wand. Gitti Moser by pixelio.de

Scheidungskind – was ist das?

Sie möchten wissen, wie sich das anfühlt – ein Scheidungskind zu sein?
» weiter…