Suche
 
 

Wie soll ich mich verhalten?

Gerda aus Wien:
Mein Mann und ich haben in 5 Wochen unseren Scheidungstermin. Als wir diesen Termin festlegten, war im Zusammenhang mit der Aufteilung von Sorgerecht und Gütern alles klar zwischen uns.

Jeder wollte nur so schnell wie möglich raus aus dieser Ehe und wir waren uns rasch einig. Jetzt diskutiert er über alle bereits besprochenen Abmachungen, ist ungerecht in seinen Aussagen und es sieht für mich so aus, als ob er zu einem unfairen Kerl werden würde.

Liebe Gerda,

Es gibt viele denkbare Gründe für einen solchen Sinneswandel.
Einige davon:
Man(n) hat plötzlich aus irgendeinem Grund das Gefühl, durch das Ergebnis einer Abmachung doch nicht ganz so gut und fair auszusteigen, wie man(n) anfangs dachte.
Oder man(n) ist durch den herannahenden Scheidungstermin so destabilisiert, dass man(n) glaubt, Stärke zeigen zu müssen. Es ist aber auch möglich, dass man(n) sie dazu bringen möchte, die Nachteile einer Scheidung doch noch einmal zu bedenken – und sei es durch das Schaffen einer für sie ungünstigen Position.

Was auch immer die Beweggründe ihres Noch-Mannes sind:
Sie könnten ihn freundlich aber bestimmt nach dem Grund seines plötzlichen Sinneswandels fragen. Und es wäre gut, einen lebbaren Kompromiss zwischen seinen und ihren Bedürfnissen zu finden. Das gelingt manchmal recht gut und einfach. Es kann aber auch sein, dass es besser wäre eine Paarberatung, im Sinne einer Mediation, in Anspruch zu nehmen, falls sie alleine auf keinen grünen Zweig kommen.

Versichern sie ihm aber auf jeden Fall, dass sie auch nach der Scheidung ein gutes Auskommen mit ihm haben möchten und die Scheidung aus ihrer Sicht, unterm Strich, eine Verbesserung und keine Verschlechterung für sie beide bringen soll. Sie möchten fair sein, erwarten aber auch Fairness.
Und- streben sie möglichst bald einen juristisch einwandfreien Scheidungsvertrag an

Viel Kraft und Zuversicht für die nächsten Wochen,

Ihr Thomas Höfer

Thomas Höfer, ARGE Institut Quellstein
Systemischer Coach, Diplomlebensberater, Beziehungsberater, Kommunikations- und Mentaltrainer

office@coaching-training-beratung.at
www.coaching-training-beratung.at
www.institut-quellstein.at

Institut Quellstein

Themen

copyright  pixelio.de

Scheidung: plötzlich ein neuer Alltag

Viele Frauen fallen nach einer Scheidung in ein tiefes Loch: Sie vermissen nicht den Mann, sondern das Leben mit ihm. Die Rituale, die Freunde, den Alltag - nach der Trennung ist plötzlich alles anders.
» weiter…

Schatten an der Wand. Gitti Moser by pixelio.de

Scheidungskind – was ist das?

Sie möchten wissen, wie sich das anfühlt – ein Scheidungskind zu sein?
» weiter…

nicht nur fische saufen ab

Interview: Lügen und Alkohol haben alles zerstört

Petra, 37 ging durch die Hölle bis sie nach 13,5 Jahren Ehe den Entschluss fasste: Jetzt ist Schluß! Sie packte ihre beiden Mädchen und zog aus. » weiter…